Seniorenunion


Isernhagen

SO MACHEN WIR DAS

Seniorenunion Isernhagen






Fahrt ins Münsterland

 

rathausDie Seniorenunion Isernhagen besuchte die Stadt des Westfälischen Friedens. 

Münster, diese Stadt, die einmal die Hauptstadt der damals preußischen (!) Provinz war. Um die Stadt zumindest ein wenig kennen zu lernen, wurde zuerst eine Rundfahrt im Münsteraner Doppeldecker gemacht.
Auf einer Rundtour durch die Altstadt ging es vom Domplatz über Theater, Stadtbibliothek, Bahnhof , Prinzipalmarkt vorbei ins Kiepenkerl-Viertel , zum Botanischen Garten, zum Aasee und zurück zu Domplatz und Landesmuseum.
Nach Stärkung im alten Pfefferkorn, gelegen am Prinzipalmarkt direkt neben dem Rathaus, gab es Freizeit für eigene Unternehmungen, und natürlich wollten alle die Stadt erkunden. 
Dieses Münster versetzt alle Besucher ins Staunen.
Das erste, das einem ins Auge springt: Fahrräder wohin man blickt! Es gibt sogar ein eigenes Fahrrad-Parkhaus. Wir haben noch nie so viele  Fahrräder in Aktion gesehen! Alte, neue, alles was überhaupt noch zu gebrauchen ist. Kein Wunder bei ca. 60.000 Studenten, die Münster zu einer ganz „jungen“ Stadt machen. Und ab und zu musste manch einer schnell zur Seite springen weil es die Radler gar zu eilig hatten....

muenster
Münster bietet eine wunderbare Innenstadt, in der fast alles fußläufig zu erreichen ist und hat unglaublich viele elegante Geschäfte.  Auf einer geführten Tour erfuhren wir (fast) alles über die Stadt, ihre Geschichte, das Historische Münster und auch über die Stadt der Skulpturen.
Fazit dieser wunderbaren Tagesfahrt: man sollte Münster unbedingt noch einmal besuchen, vielleicht  im Sommer bei angenehmen Temperaturen und dann abends unter den Arkaden, die hier in Münster  „Bögen“ heißen ein kühles Helles oder auch ein Glas Wein genießen.